Qualitätssiegel

Anerkannte Ausbildungsstätte des Deutschen Motoryacht-
verband e.V.

Deutscher Motoryachtverband e. V.

 

Mitglied der Sportboot-
vereinigung e.V. im DMYV

Sportbootvereinigung e.V. im DMYV

Sportbootführerschein Binnen

Sportbootführerschein See

Herzlich willkommen!

Beim Yachting-Center, Ihrer Sportbootschule im Rhein-/Ruhrgebiet.

Wir bieten Ihnen fundierte Ausbildungen zu den Sportbootführerscheinen Binnen & See., dem Sprechfunkzeugnis UBI, den Funkbetriebszeugnissen SRC und LRC als auch zum Sportküstenschifferschein (SKS)., Sportseeschifferschein (SSS). und Fachkundenachweis Seenotsignalmittel (FKN).

Wir bieten Ihnen ebenfalls verschiedenste Trainingsmöglichkeiten wie z. B. Skippertraining und Hafenmanöver.

378
Die Reform rückt näher!Nach vielen irritierenden Meldungen in der Vergangenheit wird es nun offiziell: In der vergangenen Woche hat unser Bundesverkehrsminister die Sportbootführerschein -  Reform unterzeichnet. Diese muss nun im Bundesgesetztblatt veröffentlicht werden. Am Tag nach der Veröffentlichung ist sie gültig und tritt in Kraft. Was ändert sich? 1.)Beim Sportbootführerschein See können Theorie- und Praxisprüfungen an unterschiedlichen Tagen abgelegt werden. Vorher war dies nicht möglich. Die praktische Prüfung kann auch im Ausland vor einem deutschen Prüfungsausschuss abgelegt...
Continue reading
Rate this blog entry:
0
1015
Unsere Flotte ist größer geworden: Ab sofort steht die Yacht „Enola“ für Skippertrainings und Ausbildungstörns auf Mallorca zur Verfügung. Länge: 10.25m, Breite 3.25m, Tiefgang 1.60m. 2 Kabinen mit insgesamt 4 Kojen sowie 2 Kojen im Salon. Antrieb: 29 PS Diesel oder 66 Quadratmeter Segelfläche. Die Yacht bietet selbstverständlich umfangreiche Sicherheitsmittel, ist von der Berufsgenossenschaft abgenommen und bietet auch in Sachen Komfort und Technik einiges: „Pött & Pann“, Decken, Kissen, Bezüge, Heizung, Klimaanlage, Funk und GPS sind nur ein paar der vielen tollen Features. Auch wenn d...
Continue reading
Rate this blog entry:
0
2405
Ein Bayliner. 8m Länge. 220 PS. Der frisch gebackene Skipper steht am Steuer und es gilt, das Boot das erste Mal aus der Box zu bringen. Das Herz rast. Adrenalin breitet sich aus. Die Maschine läuft und schnurrt ruhig. Die Leinen sind los. Die Hand greift den Gashebel. Ein heftiger Ruck in den Rückwärtsgang. Der Motor heult auf und das Boot nimmt deutliche Fahrt auf und zieht rückwärts aus der Box. Gefühlt Vollgas. Wind erwischt das Boot und drückt es seitlich weg. Das Boot kollidiert mit dem Nachbarboot. Rückwärtsgang noch eingekuppelt. Panik! Nun könnte man meinen, dies sei eine phantasievo...
Continue reading
Rate this blog entry:
0